Rally Point Zählweise

Rally Point Zählweise

Im Badminton bedeutet die Rally-Point-Zählweise, dass bei jedem Ballwechsel unabhängig vom Aufschlagrecht ein Punkt erzielt wird. Früher wurde im Badminton nur der aufschlagende Spieler oder das aufschlagende Team konnte Punkte erzielen, ähnlich wie im Tennis. Mit der Einführung der Rally-Point-Zählweise wurde das geändert, um die Geschwindigkeit des Spiels zu erhöhen und die Spannung zu steigern.

Die meisten Badmintonspiele verwenden ein Punktelimit von 21 Punkten, wobei das Team oder der Spieler, der zuerst diese Punktzahl erreicht, den Satz gewinnt. Es gibt jedoch auch Variationen, wie beispielsweise Spiele bis 15 Punkte oder 11 Punkte, abhängig von den Regeln des Wettbewerbs oder der Vereinbarungen der Spieler. Es ist wichtig zu beachten, dass es im Badminton sowohl im Einzel als auch im Doppel die Rally-Point-Zählweise gibt.

Bei der Rally Point Zählweise gelten folgende Regeln:

Seitenwahl und Aufschlagrecht

Das Aufschlagrecht bzw. die Seitenwahl werden vor Beginn eines Spiels ausgelost.  Der Gewinner kann wählen zwischen dem ersten Aufschlag, dem ersten Rückschlag  oder der Spielhälfte auf der er beginnen möchte. Danach kann sich die gegnerische Partei für eine der zwei verbliebenen Möglichkeiten entscheiden.Badminton Netzhöhe

Punktevergabe

Bei jedem Ballwechsel wird ein Punkt vergeben. Dabei ist egal wer das Aufschlagrecht hat. Der Gewinner des Ballwechsels bekommt einen Punkt. Das bedeutet auch, dass bei Aufschlagfehler der Gegner einen Punkt bekommt.Gewinnsätze und Seitenwechsel

Es werden immer zwei Gewinnsätze gespielt. 21 Punkte müssen mit zwei Punkten Vorsprung erreicht  werden.  Sollten die zwei Punkte Vorsprung nicht erreicht werden, so wird solange gespielt bis ein Spieler diesen Vorsprung herausgespielt hat. Damit dies aber nicht in die Länge gezogen wird, ist bei einem Punktestand von 30 Ende. Derjenige Spieler, welcher als erster die 30 Punkte erreicht hat, gewinnt den Satz.

Nach jedem Satzgewinn erfolgt ein Seitenwechsel. Kommt es zu einem dritten Satz, so erfolgt der Seitenwechsel bei 11 Punkten.

Pausen

Erreicht ein Spieler als erstes 11 Punkt, so gibt es eine maximale einminütige Pause. Nach Satz 1 und Satz 2 gibt es eine zwei minütige Pause. Bei einem dritten Satz beträgt die Pausenzeit eine Minute nach dem Erreichen der ersten 11 Punkte.

Aufschlag

Aufschlagrecht

Beim Gewinn des Ballwechsels erhält der Aufschläger einen Punkt. Der Rückschläger erhält bei Gewinn einen Punkt und das Aufschlagrecht .

Aufschlag Einzel

Von rechts wird bei geradem und von links bei ungeradem Punktestand aufgeschlagen.

Aufschlag Doppel

Beim Doppel müssen sich die Spieler merken in welchem Feld sie beim letzten Aufschlag standen.  Beim Aufschlag muss derjenige Aufschläger spielen, der (wie beim Einzel) bei geradem Punktestand im rechten Feld und bei ungeradem Punktestand im linken Feld stand. Der Aufschlag wechselt nach Punktverlust die Seiten.  Nach Punktgewinn schlägt der Partner des letzten Aufschlägers auf.

Letzte Aktualisierung am 21.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner